Fasnet 2014

Die Zeitmaschine ist wieder angehalten…………

Eine farbenfrohe u. lustige Fasnet ging zu Ende. Nach dem sonnigen Besuch bei unseren alten Freunden der Eulenzunft in Seelbach konnten wir die örtliche Fasnet gut starten.

Das gemütliche Fasnetfrühstück am Schmutzige Dunnstig gab allen einen guten Start. Nach dem Bättle u. Speckvesper am Grillplatz mussten wir lange auf unseren riesigen Narrenbaum dieses Jahr warten. Trotz Schnee u. Matsch ging´s dann zum Hemdglonkern.

Der Hasensamstag bescherte uns noch illustere Gäste. Eine kleine Abteilung Feuerwehrler kamen uns besuchen mit dem „Hintschinger Feuerwehrautole“ auch die „Basaltos aus Immendingen“ waren mit dabei.  Auch unsere alljährlichen Kirchen – Hausener Freunde waren wieder mit dabei. Das Projekt „Hasentanz mit unseren kleinsten Hintschingern“ fand grossen Anklang.

Gut gerüstet konnten wir unseren „Bunten Abend“ in der Halle dann starten. Für die vorzügliche musikalische Unterhaltung sorgt der „Edelweis-Musiker Ralf Stegerer“ aus Rötenbach.  Nach dem Einmarsch der Narrenräte konnte Ronny Bausch für 10 Jahre/Roswitha Keller für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Offiziell wurde unsere liebe Gertrud Keller zum Ehrenmitglied von unseren  Narrenverein ernannt. Sie erhielt die Ehrenmitgliedsurkunde am Abend überreicht von unserer Vorständin Marlies Aschmann.

Unser neues Ehrenmitglied Gertrud Keller (links im Bild)

Das Narrengericht tagte wieder u. verurteilte unseren OV Kurt Metzger zur Pflicht – Teilnahme an jedem zukünftigen Hasensamstag mit passendem Outfit. Wiedermal ganz uneigennützig wurde die Strafe zugunsten unserer Narrenräte ausgesprochen.

Das anschließende Programm mit den:

  • tanzenden zeitreisenden Jugendlichen in verschiedene Tanzepochen
  • walkenden schnatternden durstigen Bachstelzen
  • singendem Bauhof mit den vielen Strassenepisoden aus 2014
  • den Jungselle vum Ort die ihr Leid klagten
  • den akrobatischen u. sportlichen Hippies
  • Überraschungsbesuch von MV Zimmern mit Teufeln
  • zum krönenden Abschluss Marlies Turner mit Ike u. Ihren Tanzgirls

Vielen Dank an alle Akteure für Euer Ideenreichtum u. für die gute Unterhaltung an diesem Abend, natürlich auch für die vielen Helfer beim Auf- u. Abbau, Bewirtung Theke, Küche u. Bar.

Ohne so viele helfende Hände wären solche Veranstaltungen nicht möglich, herzlichen Dank

Am Montag wurden wir wieder verwöhnt u. bekocht vom Rebstockteam, auch Ihnen ein grosses Dankschön.

Am Fasnet Dienstag Morgen konnten wir dann wieder die Elferräte u. Musikanten aus Kirchen – Hausen u. der bunte Zirkus mit den „Symbadischen aus Zimmern“ begrüssen. Nach gestärkter Kuttle- u. Fasnetsuppe ging es dann fließend in den Kindernachmittag über. Bei vollbesetzter Halle durften wir noch den vielen einstudierten Kindervorführung gespannt folgen.

Unser neues Ehrenmitglied Gertrud Keller sagte dann zu mir am Abend:

„Gell jetzt bist du doch auch froh, das es doch mol wieder ume ist, denn weißt Du, die die sagen, sie sind nicht froh, die haben halt einfach ko gscheide Fasnet g´macht!“

Da hat sie halt einfach recht! Deshalb es war schön die Zeit u. nächstes Jahr kommt sie ja wieder!

Ehrenmitglieder Albin Keller und Resle Elsässer

Bilder zur Fasnet 2014 gibts hier

Kommentare sind geschlossen.